ELISABETH-KÄSEMANN-SCHULPROJEKT

Die Elisabeth Käsemann Stiftung führt alljährlich ein deutsch-lateinamerikanisches Schulprojekt durch. Lateinamerikanische und deutsche Schüler entwickeln ein Ausstellungskonzept zum Thema Menschenrechte und zeigen die Ausstellung anschließend im Land der Partnerschule.

 

Elisabeth-Käsemann-Schulprojekt, Schuljahr 2017/18

  Deutschland: Wildermuth-Gymnasium, Tübingen
  Argentinien: Pestalozzi-Schule, Buenos Aires
  Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes durchgeführt.

 

 

 

Hier können Sie spenden